Schulpflege - FDP Hombrechtikon

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Politiker

Schulpflege

Simone Keller-Schenk
Schulpflegerin

Karin Manser
Schulpflegerin

Rolf Huber
Schulpfleger




1973, verheiratet, ein Sohn. Gelernte Buchhändlerin, heute Programmleiterin Ferienplausch bei der Stiftung Pro Juventute. 2006 bis 2013 Präsidentin des Gemeinnützigen Frauenvereins Hombrechtikon und seit 2008 zuständig für den An- und Verkauf an der Winterbörse Hombrechtikon. Seit 2012 Mitglied der Schulpflege.

 
«Die Förderung der Kinder entsprechend ihrer Fähigkeiten liegt mir am Herzen, allerdings immer mit Blick auf die vorhandenen Ressourcen. Mit diesen müssen wir sorgfältig umgehen und sie bestmöglich einsetzen, so dass die Schule den Kindern und Jugendlichen eine Bildung bieten kann, die sie fit für die Zukunft macht.»

1974, verheiratet, fünf Kinder. Dipl. Ing. ETH, nach dem Studium tätig in der Unternehmensberatung einer internationalen Gesellschaft, aktuell Familienfrau. Seit 2013 Mitglied der Schulpflege, zuvor fünf Jahre Präsidentin des Elternrats Eich.

«Mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen möchte ich den Kindern eine möglichst optimale Bildung in einem motivierenden Umfeld ermöglichen. Grundlage dafür ist die individuelle Förderung des einzelnen Kindes durch engagierte Lehrpersonen und eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern. Als Mutter erlebe ich den Schulalltag sehr nahe mit und ich fühle mich mit der Schule Hombrechtikon sehr verbunden. Sie soll ein Ort sein, wo lernen und lehren Freude macht!»

1957, verheiratet, drei erwachsene Kinder, Elektroingenieur FH. Früher Leiter Qualitätsmanagement und Geschäftsführer eines KMU im Bereich industrielle Dienstleistungen. Dozent und Mitglied der Geschäftsleitung an der Höheren Berufsbildung Uster, Lead Auditor bei Swiss TS und Qualitätsmanager am Pflegezentrum Baden. 2002-2006 Mitglied der Schulpflege. Seit Juli 2016 wieder Mitglied der Schulpflege (Ersatzwahl).

«Eine gute Grundschule bietet unseren Kindern die beste Chance für eine erfolgreiche Zukunft und Freude am lebenslangen Lernen. Mit meinen Führungserfahrungen und Kenntnissen aus Industrie, Qualitätsmanagement und Weiterbildung, setze ich mich für eine fortschrittliche Schule mit guten Lehrkräften und effizienten Prozessen ein.»

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü